Mein Kochbuch

kleine Leckereien für den Gaumen und für die Sinne

 

copyright © Tricia Danby

 

Ich koche wirklich sehr gerne - würde meine Küche aber eher als bodenständisch bezeichnen :-). Dies soll jetzt kein Hexenkochbuch sein ... sondern einfach nur eine Vorstellung von Rezepten die mit der Zeit entstanden sind oder umgewandelt wurden :-)

 

Für glückliche Männer und Frauen

 

Geschichtete Lebensfreude ... oder auch Lasagne genannt ;-)

 

Hex nehme:

Für die Hackfleischsoße:

500 gr. Hackfleisch (gemischt oder nach Gusto z.B. Tartar für die figurbewussten)
Knoblauch (nach Geschmack ... 2 Zehen oder so)
Zwiebel/n (je nach Größe)
passierte oder geschälte Tomaten
Öl (nach Geschmack ...ich nehm 2-4 TL)

Zwiebeln schneiden und kleinwürfeln ...
Öl in einer großen Pfanne (beschichtet) mit hohem Rand erhitzen
Zwiebeln in die Pfanne geben und anschwitzen - mit Salz und Pfeffer leicht würzen
Hackfleisch hinzugeben und zerkleinern ... (so dass keine großen Brocken mehr da sind )
Hackfleisch nicht anbraten (braun) sondern einfach durch werden lassen...
Dann die Tomaten dazugeben ...köcheln lassen...
Knoblauch dazu (entweder ganz klein geschnitten oder gepresst) ... nach Geschmack würzen (ich nehm Paprika, Pfeffer und Salz)
Für die Jäger unter den Männer kann Hex auch eine Dose Champignons (ganze Köpfe) hinzugeben - Jägerlasagne zum Schluß würze ich noch mit Pizza-Gewürzen (Ossmann) - man kann natürlich auch frische Kräuter nehmen

Für die Bechamel Sauce:

Die mach ich gleichzeitig neben der Hackfleischsauce.

Dafür braucht Hex:
Butter oder Margarine (gutes Stückchen)
Zwiebel
200 gr. Schinken (gekocht)
1/2 l Milch
1/4 l Brühe
Mehl
Schnittlauch

Butter im Topf zerlassen
gewürfelte Zwiebeln und gewürfelten Schinken dazu geben und anschwitzen lassen
Mit Milch aufgiessen
Bereits fertige Brühe dazu geben und aufköcheln lassen

Mehlschwitze machen:
Man nehme Mehl (1-2 EL) und tu es in eine Tasse gebe was Wasser dazu - bis es eine sämige Konsistenz hat(keine Klumpen überleben lassen). Die Masse dann in den Topf geben und einrühren...Kann man so oft machen - bis die Sauce die gewünschte Konsistenz hat. Oder man nimmt weißen Saucenbinder  

Sauce abschmecken mit weißem Pfeffer und Salz - ganz zum Schluß - geschnittenen Schnittlauch hinzugeben (oder TK Schnittlauch).

Nun fette Hex die Auflaufform ein
bedecke den Boden mit Bechamel
lege Lasagneblätter oben drauf
dann wieder Bechamel - dann Hackfleischsauce - das Ganze wiederholen bis die Form voll ist 
Abschluss sollte Hackfleischsauce sein die dann mit Käse ganz bedeckt wird.

Dann ab damit in den Ofen ... (Umluft am besten) und solange backen - bis der Käse die gewünschte Bräune erreicht hat.

**********

copyright © Tricia Danby

 

 

 

Männerspeis auf Italienisch ... oder Pasta mit Bolognese-Sauce

 

 

Hex nehme:

Rigatoni oder oder oder und koche diese nach Anleitung ;-)

Für die Bolognese siehe Hex bei der Lasagne nach ;-)

Wer möchte kann dies alles noch mit einem Schuß Rotwein verfeinern ... und wenn es noch sättigernder werden soll ... in die Auflaufform damit - gut Käse drüber und ab in den Ofen :-)

 

 

**********

 

 

Like the King ... oder amerikanischer Abend mit Freunden!

 

Videos ausleihen
Bier besorgen (Millers, Bud oder halt nach Gusto)
Coke (natürlich auch Light)
Chips (entweder selbermachen oder kaufen ... Ofenchips sind meine Favoriten)

 

 

Zum Essen gibt es selbstgemachte BURGER

 

Brötchen (entweder Hamburger Brötchen oder normale Brötchen  )
Salat, Tomaten, Zwiebeln, Bacon (es geht auch hervorragend roher Schinken), diverse Saucen (Ketchup, Senf, Mayo etc.) und natürlich Hackfleisch (od. Tartar) und/oder Putenschnitzel!

Hackfleisch 500-1000gr (je nach Anzahl der Leutz), Eier 2-4 (je nach Menge)
Semmelbrösel/Paniermehl, Zwiebeln, Knoblauch
Gewürze

Hackfleisch in Schüssel geben, kleingehackte Zwiebeln und Knoblauch (1-2 Zehen) dazugeben
Eier dazu und gut mit den Händen vermengen. Semmelbrösel rein damit das ganze sich besser bindet. Fleisch gut würzen ... Pfeffer, Salz, Paprika.

Dann Ballen formen und diese platt drücken - so wie gewünscht! Immer bedenken, dass das Fleisch ja noch schrumpft in der Pfanne   Die Burger dann in der Pfanne braten bis sie durch sind. In der Zwischenzeit kann jemand Tomaten in Scheiben schneiden, Zwiebeln in Ringe und Salatblätter waschen ... das schön auf nen Teller anrichten und wegstellen.Die fertig gebratenen Burger kann man im Ofen warmhalten bis alle fertig sind. Dann noch die Speckscheiben anbruzeln und ab gehts.

**********

copyright © Tricia Danby

 

 

Reis-Tartar(od. Hackfleisch)-Paprika Pfanne 

Man koche Reis wie gewöhnlich - ich koche ihn in Gemüsebrühe 

Schneide eine Zwiebel in kleine Würfel
Würfele eine Paprika - Farbe egal: Ich mag Rot, Gelb oder Orange

1-2 TL Öl in Pfanne geben und heiß werden lassen.
Zwiebelchen andünsten, Tartar + Paprika hinzufügen
schön andünsten lassen alles.

Bissl würzen mit Salz, Pfeffer und Paprika ... Tomatenmark (gut was) hinzugeben - leicht anschmoren lassen - mit was Wasser (1/2 Glas in mehreren Schritten) ablöschen. Schön rühren... Reis der nun fertig ist ... hinzugeben ... schön vermengen alles. Evtl. nachwürzen... Wer will kann auch noch 1 Ecke Schmelzkäse hinzugeben ...

Essen!

 

 

**********

 

Vegetarisches

 

Schwäbischer Kartoffelsalat  

Kartoffeln, Gemüsebrühe, Zwiebeln, Knoblauch
Senf, Meerettich, Essig + Öl, Schnittlauch oder Petersilie

Kartoffeln (vorwiegend festkochend) mit Schale kochen bis sie durch sind
Kartoffeln abgiessen ... bissl kälter werden lassen. Dann pellen
Kartoffeln in Scheiben schneiden und in eine große Schüssel geben
Zwiebeln klein schnippeln (Würfelchen) und dazugeben
Knoblauch pressen oder ganz klein schneiden und auch rein in die Schüssel
Gemüsebrühe angiessen (1/4 = übrigens 1 Kaffeebecher) ... die Brühe über die Kartoffeln geben und kräftig verrühren ... muss schön schmatzen 

Man nehme Essig (ich verzichte immer aufs Öl) und gebe was in s Glas - ich mach das immer nach Gefühl. Pfeffer, Paprika und Salz zum würzen... 1-2 TL Senf und Meerettich ... und ins Glas dazu ...mit Wasser auffüllen und abschmecken... Je nach belieben noch abändern...
Dressing über die Kartoffeln geben und gut durchmengen. Abschmecken!

Schnittlauch klein schnippeln und mit der Kartoffelmasse vermengen...
Zur Deko kann man noch ein hartgekochtes Ei in in Viertel schneiden und oben drauf legen.... und/oder Tomatenviertel

 

**********

 

Kartoffelsuppe 

Kartoffeln, Gemüsebrühe, Pfeffer (weiß), Muskat, etwas Milch...
Pürierstab

Kartoffeln schälen und würfeln
Kartoffeln ins Wasser (so dass die Kartoffeln grad bedeckt sind)- Gemüsebrühe dazu und zum kochen bringen
Wenn die Kartoffeln bissl verkochen macht nüscht 

Herdplatte bissl runter stellen und das ganze mit dem Pürierstab durch mixen, so dass eine sämige Suppe entsteht ... abschmecken nicht vergessen! Und bissl Milch gehört auch noch rein!

Wer möchte kann die Suppe auch mit mehr Gemüse ergänzen z.B. Lauch, Möhren, Blumenkohl usw.

Wer es nicht vegetarisch mag - der kann natürlich Speckwürfel anbraten und später in die Suppe geben. Neben Speckwürfeln nehme ich auch gerne Würstchen!

 

 

**********

 

Honig-Senf-Dressing für Salat 

Saft von 2 Zitronen, was Olivenöl, richtig guten Senf (ich hab Met-Senf aus Dänemark  )
und Honig (gut flüssig) - hab türkischen verwendet - Salz und Pfeffer - gut durchrühren - mit Rührbesen so dass sich alles gut verbindet und dann natürlich abschmecken 

Passt hervorragend zu einem frischen gemischten Salat 

**********

 

Nudelsalat einmal anders - mit Spinat/Rucola und getrockneten Tomaten  

500g Farfalle, 300g Spinat (mehr oder weniger) od. 100g Rucola
60g getrocknete Tomaten (oder mehr), 3 Frühlingszwiebeln
1 kl. rote Chili, 1 kl. Zeh Knofi, 3 EL ÖL (Olivenöl z.B.) - Kann aber auch weniger sein 
Ich nehm immer noch Essig - z.B. Balsamico / Balsamico Bianco

Nudeln kochen - bis al dente - dann abgiessen und mit kaltem Wasser abschrecken ... in Schüssel
Spinat waschen, putzen & in feine Streifen schneiden (Rucola waschen, und klein schneiden)
Frühlingszwiebeln klein schneiden, getrocknete Tomaten in feine Streifen schneiden
Zu den Nudeln geben vermengen.

Chili klein schneiden (wenn es nicht so scharf sein soll -Kerne entfernen), Knofi pressen oder kleinhacken
ÖL + Essig vermengen ... Chili, Knofi, Salz, Pfeffer und bissl Wasser (verdünnen) dazu (wer mag 1/2 Pckg Salat Fix z.B. Paprika) - gut mit einander verquirlen

Dressing über Salat geben ... gut mischen - abschmecken - Salat gut ziehen lassen - lecker

 

**********

 

Kleine Mini-Pizzen

Knack & Back Brötchen, Pizzatomaten, Käse & Belag nach Wahl

Brötchen flach machen und leicht auseinander ziehen
Pizzatomaten (fertig mit Gewürzen o. selber noch mit ital. Kräutern würzen) auf den Teig geben.
Mit Wunschbelag belegen ... Käse drauf ... ab in Ofen ... lecker

 

**********

Backofen Pommes

Kartoffeln (so viele wie man halt will), Pommes-Gewürzsalz oder normales Salz, Paprika-Gewürz
Backpapier, 1-2 TL ÖL (neutrales)

Kartoffeln schälen und in gewünschte Form bringen ... abwaschen... und etwas vorkochen (ca. 5 Min.) im leicht gesalzenen Wasser. Ofen vorheizen. Kartoffeln abschütten - und in eine Schüssel geben. Kartoffeln mit Pommes-Salz und Paprika würzen und 1-2 TL Öl dazu - gut verteilen!
Kartoffeln auf Backblech (mit Backpapier ausgelegt) verteilen und knusprig backen lassen!

 

**********

 

Pasta mit Gemüsesauce

Nudeln (ob Vollkorn oder normale ist egal), Zucchini, Tomate, Paprika
bissl Zwiebel, was Knofi, bissl Wasser, bissl Tomatenmark
Pfeffer, Salz, Paprikapulver, ital. Gewürze, bissl Öl
(geht auch jegliches andere Gemüse)

Nudeln kochen (Salz nicht vergessen) wie üblich, Zwiebel, Paprika, Zucchini klein schneiden, in etwas Öl andünsten, Tomaten klein schneiden - nach einer Weile hinzufügen
Nach einer kleinen Weile (wenn Tomaten schon was zerfallen sind) - bissl Wasser angiessen ... das Ganze mit was Tomatenmark binden, würzen mit Knofi, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und ital. Gewürzen

Nudeln mit Sauce vermengen - und evtl noch was Käse drübergeben - zerlaufen lassen...

 

 

**********

 

Kürbis-Orangen Suppe (Samhain Suppe)

500g Kürbis
4 Stück Karotten
4 Frühlingszwiebeln
Gemüsebrühe ca. 1 Liter
200 ml Orangensaft
Salz
Paprikapulver
4 EL Schmand/Sauerrahm
Kürbiskerne (geröstet)

Kürbisfleisch und Karotten würfeln, Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Mit Brühe in einen Topf geben, aufkochen und ca. 20 Minuten köcheln lassen.

Orangensaft angießen, aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken, Suppe pürieren, Sauerrahm unterrühren und mit Kürbiskernen bestreut servieren.

 

**********

 

Colcannon (Irish cooking)

 

Kartoffeln, 1 Kl. Weißkohl, Frühlingszwiebeln, Butter (Margarine) etwas Milch
Die Kartoffeln werden in Wasser gekocht (15 Min.) und anschließend fein zerstampft.
Der Kohl wird in Wasser gedünstet (10-15 Min.) und nach dem Abtropfen gemeinsam mit dem Frühlingszwiebel in Butter zart angebraten.
Nun werden die beiden Massen (Kartoffeln und Kohl) miteinander vermengt.
Die Würzung wie üblich nach Geschmack - da es ein deftiges Mahl ist, kann auch deftigere Würzung (wie etwa Pfeffer) verwendet werden und schon aus optischen Gründen sollte Petersilie oder ähnliches darübergestreut werden. Es ist auch passend, dem Colcannon cross gebratene Speckwürfelchen beizufügen (dann natürlich nicht mehr vegetarisch ;-) ).


**********

 

 **********

 

 

Entenbrust auf Kirschsauce mit Röstis à la Tim Mälzer

 

4 Entenbrustfilets (à 300g ca.),Salz & Pfeffer, Olivenöl, 300g Schalotten, 200g, Sauerkirschen (Glas), 300 ml roter Portwein (ersatzweise geht auch Rotwein), 500ml Geflügelfond

 

Das Rezept hab ich leicht vom Tim Mälzer abgewandelt, da ich einige Gewürze nicht mochte :D

 

Die Hautseite der Entenbrust kreuzweise einritzen, dabei nicht ins Fleisch schneiden. Die Brüste mit Salz und Pfeffer einreiben. Dann zuerst auf der Hautseite im heißem Öl ca. 3 Minuten scharf anbraten. Wenden und auf der Fleischseite nochmal 2 Min. anbraten.

 

Die Entenbrüste in eine feuerfeste Form geben (Auflaufform) und im vorgeheizten Ofen bei 200°C - 10 Min. garen (Umluftherd 180°C). Die Schalotten werden fein gewürfelt. Etwas Öl vom anbraten in der Pfanne behalten, den Rest abgiessen, die Schalotten darin andünsten. Die Kirschen (entsteint - ich nehm die ausm Glas ... Saft abschütten) zu den Schalotten hinzugeben und mit Salz, Pfeffer (ich nehm noch bissl Paprika) würzen. Mit dem Portwein ablöschen und bei auf 1/3 einkochen lassen. Dann gibt man den Geflügelfond (Ente) hinzu und lässt es offen (ohne Deckel) weitere 5 Minuten einkochen.

 

Sollte die Sauce zu flüssig werden, kann man mit Saucenbinder andicken und ggf. nochmals abschmecken.

 

Entenbrüste vorher kurz ruhen lassen und anschließend auf der Sauce servieren.

 

Dazu hatte ich Röstis von McCain gemacht ... letztes Jahr an Yule!

 

Merry Yule und guten Appetit kann ich nur sagen :-)

**********

 

 

Fortsetzung folgt ...

Datenschutzerklärung
Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!