Engel-Ki

 

Image Hosted by ImageShack.us

 

copyright © Tricia Danby

 

 

Was ist eine Engel-Ki Einweihung überhaupt?

Als ich zum ersten von Engel-Ki hörte wusste ich gar nicht was ich mir darunter vorstellen sollte. Okay Ki = Energie ... sprich  Engel-Energie das war mir schon klar. Aber wieso und weshalb und wie?

Also habe ich mich schlau gemacht und mal einige Infos zusammengetragen.

Die Engel-Ki Weihung ist, wie man evtl. vermuten kann, die Einweihung in die Energien der Engel. Der Empfänger der Weihung wird über einen Regenbogen eingeweiht (Visualisierung), der ihn/sie mit den Engeln verbindet.

Natürlich kann man jetzt sagen: Aber ich hab doch schon Kontakt mit Engeln. Wieso denn eine extra Weihe?

Nun ich hab mir das so erklärt. Klar habe ich auch vorher schon Kontakt zu Engeln gehabt - aber halt eben mit einem Analog-Modem ... durch die Engel-Ki Weihe habe ich mir eine ISDN/DSL Verbindung geholt. Somit kann ich die Engel besser erreichen und sie mich.

Man erhält die Einweihung für grundsätzlich alle Engel und kann sich jedoch bei Bedarf noch zusätzlich gezielt mit einem oder mehreren Engeln verbinden bzw. verbinden lassen.

 


Was bringt mir nun die Weihe?

Ich denke es ist ganz einfach ganz indivuell, wie sich nun die Weihe auf den Einzelnen ausübt.

Mir persönlich hat es in soviel gebracht, dass es mir noch leichter gefallen ist, mich bei der Energiearbeit mit den Engeln zu verbinden. Ich arbeite sehr gerne und sehr viel mit Engeln zusammen und bin auch dankbar dafür, dass auch mit mir von dieser Seite aus gearbeitet wird.

 

 

 

Hier mal mein Erlebnis der Einweihung

Ich hatte es mir gemütlich gemacht bei Kerzenschein, Engels-Musik (CD) und einer schönen Styrax-Räucherung. So habe ich mich vorher entspannt und leicht meditiert. Anscheinend war ich doch etwas weggetreten gewesen, denn ich wachte schlagartig auf, als mein Solarplexus-Chakra unglaublich heiß wurde.

Es war ein sehr angenehmes Gefühl. Dann beobachtete ich entspannt weiter. Der nächste Punkt der bei mir angesprochen wurde war leicht oberhalb des Nabels ... es wurde noch wärmer und plötzlich war es wie Wellen die in meinem Bauch schlugen - ich hatte Mühe richtig zu atmen. Aber beklemmend war es keinesfalls - ich war nur unglaublich erstaunt *g*. Das ging eine ganze Weile so und dann wanderte die Wärme wieder hoch zum Solarplexus und dann weiter zum Herzchakra. Einen leichten Druck verspürte ich auch am Halschakra und dann war nur noch ein konstantes wohliges Gefühl.

Ich hatte das Gefühl vom Solarplexus-Chakra aus mit etwas verbunden zu sein. Wie ein Strahl ... Gleichzeitig habe ich auch Geborgenheit und Liebe gespürt und ich gebe zu, dass mir das eine Tränchen auch runtergekullert ist.

So gegen 19.40 rum hatte ich dann das Gefühl es ist vorbei. Ich fühlte mich richtig erholt.

 

Artwork © Jonathon Earl Bowser - www.JonathonArt.com

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!